Strecke Palma – Sineu

Entfernung: 96 km

Schwierigkeitsgrad: Niedrig

Heute bringen wir einen Bericht in Form eines Reiseführers, damit ihr wisst was euch erwartet, wenn ihr diese Route  von der Inselhauptstadt Palma nach Sineu, einem typisch mallorquinischen Ort, mit dem Fahrrad nehmen wollt. Sineu ist bekannt durch den ältesten Jahrmarkt Mallorcas, die “Sa Fira de Sineu” am ersten Sonntag des Jahres, welche man einfach nicht verpassen darf. Außerdem parken wir unsere Fahrräder in der zweiten Augustwoche in Sineu, um die „Festes de la Mare Déu d´Agost“ zu feiern.

 

Die Route die uns erwartet ist mittleren Schwierigkeitsgrades oder eher noch leichter, da sie im Großen und Ganzen eben ist und nur ein paar leichte unvermeidbare Steigungen aufweist. S solange man nicht zum allerersten mal auf dem Rad sitzt verlangt einem diese Strecke wirklich  nicht zu viel ab.

Wir können die Route auf der breiten, neuen Carretera de Velldemossa in Palma beginnen. Nach 12 km geht es rechts nach S´Esgleieta und von dort auf die Carretera de Sóller von welcher aus es geradewegs nach Santa María geht (ein schönes Dorf mit Markttagen jeden Sonntag, das einen Besuch auf jeden Fall lohnt). Einmal in Santa María angekommen folgen wir der Straße bis zum Camí Vell de Muro, welcher ein bisschen schwierig zu finden ist (erst recht ohne Navigationsgerät). Ziehen wir hier das beste TomTom des Dorfes zu rate und fragen irgendeinen Señor mit Baskenmütze und Gehstock der seines Weges geht. Einmal auf dem Camí Vell de Muro folgen wir diesem bis zu einer Weggabelung und wenden uns Richtung „hacia Biniali“  („nach Biniali“) bleiben auf diesem Weg bis zum Ort Sencelles um anschließend weiter Richtung Costitx zu fahren.

 

Einige Kilometer hinter Costitx sehen wir endlich das Hinweisschild der Straße Inca-Sineu und eine Kreuzung. Den Lenker nach rechts gedreht und 5 km weitergefahren sind wir endlich an unserem Ziel angelangt, dem Ort Sineu.

Schreibe einen Kommentar