Porreres

Palma, Son Ferriol, Santa Eugenia, Pina, Montuiri, Porreres, Llucmajor, S´Aranjassa, Can Pastilla, Palma. Diese Route hat eine Länge von ca. 75 km und ist sehr anstrengend, da diese sehr viele Steigungen hat. In Porreres können Sie zum Santuario de Montesión hochfahren, wenn Sie ein wenig Bergarbeit machen wollen.

Die Abfahrt von Palma machen Sie über die gleiche Strecke, die ausgeschildert wurde in der Route von Cura. Wenn Sie einmal an der Abzweigung nach Santa Eugenia vorbei gefahren sind, biegen Sie rechts ab in Richtung Algaida, danach fahren Sie weiter geradeaus. Nach ca. 4 km geht es 400m erstmal steil bergab, danach geht es dann rechts weiter in Richtung Pina. Hier kommen dann erstmals ca. 2 km leichte Steigung und danach stossen wir auf die Strasse von Pina nach Lloret. Pina ist auf der rechten Seite, aber wir biegen jetzt links ab ( auf dem Schild müsste nun Lloret-Sencelles stehen). Nun fahren wir wieder bergab und kurz darauf biegen wir rechts ab in Richtung Montuiri. Die Strasse in Richtung Montuiri ist praktisch ebenerdig. Wir umfahren nun diese Ortschaft und kommen auf die Strasse nach Manacor. Hier biegen wir links ab (Vorsicht hier ist immer sehr viel Verkehr). Nach nur wenigen Km gibt es eine Abzweigung in Richtung Porreres. Die ersten drei Km davon sind ebenerdig, danach geht es leicht bergab. Nachdem wir beim Friedhof vorbei gefahren sind, folgen wir weiter dem Weg der Strassenbahn. Nach etwas mehr als 1 km kommen wir auf die Schnellstrasse in Richtung Llucmajor. Hier können wir nun rechts abbiegen, und wenn Sie Lust auf eine kleine Herausforderung haben, können wir nun bergauf weiter zum Santuario de Montesión fahren. Dies ist eine Steigung von 1,5 km mit mehreren Anstiegen, die sehr anstrengend sein können. Wenn wir dort hoch fahren, müssen wir danach diese Strecke auch wieder runter fahren um wieder auf die Schnellstrasse von Llucmajor zu gelangen.

Nach 1-2 km ebenerdiger Strecke kommt wieder ein kleine Ansteigung. Diese ist nicht gerade anstrengend, aber auf dieser Strecke hat man meistens den Wind im Gesicht, manchmal auch sehr stark. Hierbei handelt es sich um 2 km bergauf und danach wieder 1 km bergab. Danach geht es immer abwechselnd bergauf/bergab bis hin nach Llucmajor. Wenn wir in Llucmajor angekommen sind, folgen wir den Strassenschildern die die Route nach Cabo Blanco anzeigen bis wir wieder in Palma angekommen sind.

Finca Petra. Rad Mallorca

Schreibe einen Kommentar